Artikel-Schlagworte: „Urlaub Korsika“

Urlaub auf Korsika

Korsika – das ruhige Urlaubsparadies im Mittelmeer

Korsika ist die viertgrößte Insel im Mittelmeer und präsentiert sich mit fantastischen Hochgebirgen, traumhaften Badebuchten, kristallklarem Wasser sowie idyllischen Ortschaften und interessanten Städten.

Korsika ist eine Region in Frankreich und liegt nördlich von Sardinien und westlich von Italien. Die Insel trägt zurecht den Beinamen „Kalliste“ – die Schönste. Sie ist ein beliebtes Reiseziel und immer noch ein Geheimtipp, um einen erholsamen Urlaub zu verbringen.

Korsika besteht aus zwei reizvollen Departements. Im Norden der Insel wurde am 15. September 1975 Haute-Corse gegründet, während im Süden Corse-de-Sud entstand.

Die schönsten Urlaubsziele im Departement Corse-de-Sud

Das Departement Corse-de-Sud erfreut seine Gäste mit den schönsten Ferienzielen. Ajaccio, die hübsche Inselhauptstadt, befindet sich an der südlichen Westküste Korsikas. Die prächtige Uferpromenade und das schicke Hafenviertel laden zum Bummeln und Verweilen ein. Mit der Fähre geht es vom Hafen aus nach Nizza, Toulon und Marseille. Wer Ajaccio entdecken möchte, unternimmt eine Sightseeingtour und lernt so die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen. Das größte Kunstmuseum ist das „Palais Fesch Musee des Beaux-Arts“ und begeistert alle Kulturliebhaber ebenso wie das Napoleon Bonaparte Denkmal.

In der berühmten „Boulevard Paoli“ laden zahlreiche Geschäfte zu einer Einkaufstour ein und am Strand von Porticco können Touristen Urlaubsbräune tanken. Auch Sartène ist ein Besuchermagnet. Auf dem „Place de la Libération“ steht das Rathaus und gleich dahinter offenbart sich die attraktive Altstadt.

Das Departement Haute-Corse als Ferienregion entdecken

In Haute-Corse hat sich die Hafenstadt Calvi als beliebte Urlaubsstadt einen Namen gemacht. Sonnenhungrige Touristen lieben vor allem den sechs Kilometer langen Sandstrand und Naturliebhaber und Wanderfreunde bevorzugen die zerklüftete Bergwelt im Hinterland. Ein Spaziergang durch Calvi führt zur schmucken Hafenpromenade und in die Altstadt.

Ein ebenso sehenswertes Reiseziel ist Bastia. Mit der Schmalspurbahn geht es von Calvi aus bequem in die hübsche Hafenstadt. Die Besichtigung der Barockkirche „Saint-Jean-Baptiste“ und die Altstadt Terra Vecchia gehört unbedingt ins Ausflugspaket.

Auch Corte lohnt es zu besuchen. Mit ihren rund 6750 Einwohnern liegt sie auf einem Hochplateau. In der Zeit von 1755 bis 1765 war Corte die Hauptstadt der Insel Korsika.

Die Insel Korsika – ein Reiseziel für jeden Urlaubstyp

Korsika ist ein facettenreiches Inselparadies. Hier kommt jeder Urlaubstyp auf seine Kosten. Die wildromantische Westküste steht auf der Weltnaturerbeliste der UNESCO und zieht Wanderer in ihren Bann. Auf Schusters Rappen geht es auch zum größten Berg der Insel – dem „Monte Cinto“.

Wer jedoch Erholung und Entspannung sucht, findet diese an den Sandstränden. Die Küste ist über 1000 Kilometer lang und bietet für alle Feriengäste ein ruhiges Plätzchen.

Ganz andere Wünsche haben hingegen Sportler und Aktivurlauber, aber Korsika kann auch hier punkten. Die Insel ist ein Eldorado für Mountainbiker, Motorradfahrer, Reiter, Wassersportler und Spaziergänger.

Korsika heißt wahrlich alle Urlauber herzlich willkommen und bietet ihnen wundervolle Ferientage.