Artikel-Schlagworte: „Urlaub Provence“

Urlaub in der Provence – wo Frankreich am schönsten ist

Die Provence als Urlaubsparadies

Südfrankreich ist eine der beliebtesten Urlaubsregionen Europas, und hier ist es ganz besonders die Provence, welche die Urlauber anzieht. In zahlreichen Liedern besungen, liegt dieses Gebiet im Südosten Frankreichs zwischen den Seealpen im Osten, der Dauphiné im Norden, der Rhone im Westen und dem Massif des Maures im Süden, welches die Cote d’Azur von der Provence trennt. Heute wird das Gesamtgebiet als Provence-Alpes-Côte d’Azur zusammengefasst.

In demselben Maß, in dem das Relief der Provence von der Rhone im Westen nach den Alpen im Osten ansteigt, nimmt die Einwohnerzahl ab. Die einzige wirkliche Großstadt, Marseille, liegt so weit ab vom Herzland der Provence und unterscheidet sich im Charakter ihrer Einwohner so sehr von ihr, dass sie nicht wirklich dazu gezählt werden kann. Stattdessen bilden die Städte entlang der Rhone die Bevölkerungszentren der Provence, allen voran die alte Hauptstadt Aix-en-Provence mit ihrer weltberühmten Prachtmeile Cours Mirabeau.

Mindestens dieselbe Berühmtheit genießt weiter im Norden der alte Papstsitz Avignon, dessen Papstpalast, die intakte Stadtmauer sowie die berühmte halbe Brücke ebenso einen Besuch wert sind wie Les Halles, der Einkaufsmarkt von Avignon, der als einer der besten von ganz Frankreich gilt. Kaum weniger sehenswert sind Arles mit seiner gut erhaltenen römischen Arena und Orange mit dem heute noch genutzten römischen Theater.

Doch wer die Provence wirklich kennen lernen möchte, der wird vor allem die ländlichen Gebiete und die Dörfer besuchen, allen voran das weltberühmte Weindorf Chateauneuf-du-Pape, wo mit dem gleichnamigen Wein einer der berühmtesten Rotweine der Welt beheimatet ist. Und wer das schönste Dorf Frankreichs sehen möchte, der muss Gordes besuchen, das mit seiner perfekt hergerichteten Altstadt, seiner Lage mit dem wundervollen Blick auf die Provence und der benachbarten Abtei von Senanque ein wahres Touristenmekka ist.

Weit ruhiger, doch sicher nicht weniger schön, geht es in vielen anderen provenzalischen Dörfern zu, wie etwa in Buoux, Carpentras und Sisteron. Dies ist die Gegend der Lavendelfelder, die während ihrer Blütezeit Anfang Juli das ganze, ansonsten bisweilen etwas karge, Land mit ihrer violetten Farbenpracht und ihrem intensiven Duft ausfüllen.

Auch im Süden, an der Cote d’Azur, finden sich herrliche Dörfer, von welchen Roquebrune-sur-Argens mit seinem strandnahen Viertel Les Issambres vielleicht das bekannteste ist. Les Issambres bietet mit seiner Lage zwischen dem Strand San Peïre mit dessen gleichnamigen Hafen und den Gorges du Blavet einen äußerst malerischen Anblick.

Vielleicht nicht so malerisch, dafür umso bekannter, ist Cannes, wo das alljährliche Filmfestival stattfindet. Das „europäische Hollywood“ Cannes zieht das ganze Jahr über den internationalen Jet-Set an und gilt als eine der zahlreichen Perlen der Cote d’Azur.